1. Niederösterreichischer Bandwettbewerb für Schüler/innen der AHS Oberstufe

1. Preis für die Schulband des Stiftsgymnasiums Melk

Schulband des Stiftsgymnasiums MelkSchulband des Stiftsgymnasiums Melk

 

Am 8. April 2019 fand am BORG Deutsch-Wagram der 1. Niederösterreichische Bandwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der AHS Oberstufe statt. Damit wurden zum ersten Mal die sehr vielfältigen Aktivitäten im Bereich der Band- und Instrumentalmusik an Gymnasien landesweit vernetzt und auf eine breite Basis gestellt. Insgesamt haben sich neun Schulbands aus sieben Gymnasien dem Wettbewerb gestellt, der von Michael Lukas, Musikerzieher und Instrumentallehrer am BORG Deutsch-Wagram, initiiert und organisiert wurde.

 

Folgende Bands haben sich dem Wettbewerb gestellt (in der Reihenfolge des Antretens):

  1. Heatstroke (Band des BORG Scheibbs)
  2. Lumos (Band des BORG Scheibbs)
  3. 4 get it (Band des BORG Scheibbs)
  4. Schulband des Stiftsgymnasiums Melk
  5. Schoolband des BG/BRG Tulln
  6. Mirela & Friends (Band des BG/BRG Purkersdorf)
  7. Stageband des BORG Mistelbach
  8. The Ingredients (Band des BG/BRG Gänserndorf)
  9. Why Fidelity (Band des BORG Deutsch-Wagram)

Die Bands zeigten durchwegs ein sehr hohes Niveau und ein äußerst abwechslungsreiches Programm, das von Country-Songs über Pop- und Rock-Standards bis hin zu aktuellen Songs und innovativen Eigenkompositionen reichte. Mag. Andreas Gruber, Fachinspektor für Musikerziehung und Instrumentalunterricht, führte durch das Programm und nahm anschließend die Auszählung der vergebenen Punkte vor.

Um 16:00 Uhr wurden von der Leiterin des Bereichs Pädagogischer Dienst an der Bildungsdirektion für Niederösterreich Hofrätin Doris Wagner, MEd, BEd, die Urkunden an die teilnehmenden Bands vergeben. Der Sieg ging an die Schulband des Stiftsgymnasiums Melk. Neben der Urkunde für den 1. Preis erhielten die Sieger auch einen Wander-Pokal, der vom BORG Deutsch-Wagram gesponsert wurde (ein herzliches Dankeschön an Direktor Mag. Andreas Breitegger). Mit dem 1. Preis erwarb das Stiftsgymnasium Melk das Recht, den Bandwettbewerb im kommenden Jahr auszutragen.

_____________________________________________________________________________

"chorissimo!" 2019

Am 11. Mai 2019 findet im Auditorium des Schlosses Grafenegg das NÖ Chöretreffen "chorissimo! 2019" statt. Das Chöretreffen wird von der Bildungsdirektion für Niederösterreich in Kooperation mit dem Jugendreferat des Landes Niederösterreich sowie mit Unterstützung des Projektes Stimmbogen und des Projektes Jugend musiziert für Jugend unter dem Motto „Niederösterreich singt“ veranstaltet.

_____________________________________________________________________________

chorissimo! 2018

     

Am 5. Mai 2018 fand im Auditorium des Schlosses Grafenegg das NÖ Chöretreffen "chorissimo! 2018" statt. Das Chöretreffen wurde vom Landesschulrat für Niederösterreich in Kooperation mit dem Jugendreferat des Landes Niederösterreich, dem Projekt Stimmbogen und dem Projekt Jugend musiziert für Jugend unter dem Motto „Niederösterreich singt“ veranstaltet.

 

_____________________________________________________________________________

JUGENDSINGEN 2017

Jugendsingen 2017

   

Niederösterreichische Chöre beim Österreichischen Bundesjugendsingen 2017 in Graz

Zum diesjährigen Österreichischen Bundesjugendsingen in Graz vom 23. – 26. Juni 2017 wurden aus Niederösterreich acht Kinder- und Jugendchöre entsandt. Diese acht Chöre wurden im Rahmen des Wertungssingens beim NÖ Landesjugendsingen 2017 ermittelt, das vom Jugendreferat des Landes Niederösterreich und dem Landesschulrat für Niederösterreich vom 24. – 27. April 2017 in Grafenegg organisiert und durchgeführt wurde.

Alle acht Chöre haben sich exzellent im Rahmen von insgesamt sechs Chor-Konzerten im Minoritensaal in Graz präsentiert.

Vier niederösterreichische Chöre haben sich auch dem Wertungssingen gestellt, das unter dem Jury-Vorsitz und der künstlerischen Leitung von Prof. Erwin Ortner an der Kunstuniversität Graz stattfand. Alle vier Chöre haben hervorragende Leistungen erbracht und alle vier wurden mit dem Prädikat „Sehr gut“ bewertet.

Die entsandten niederösterreichischen Chöre:

  • Chor der Volksschule Spratzern; Leitung: Monika Schmutzer
  • Neue NÖ Mittelschule Lichtenegg; Leitung: Kurt Fasching
  • Klassenchor der 4b der Musik-NMS Tulln; Leitung: Monika Grünwald
  • „Pink Crystal Voices“ (außerschulisches Vokalensemble); Leitung: Sigrid Pacher
  • Jugendchor des Musikschulverbandes Retzer Land; Leitung: Karoline Schöbinger
    (Prädikat „Sehr gut“ beim Wertungssingen)
  • Klassenchor der 2b des BG/BRG St. Pölten; Leitung: Notburga Gösswein
    (Prädikat „Sehr gut“ beim Wertungssingen)
  • Chor der 6am des Musischen Realgymnasiums Perchtoldsdorf; Leitung: Petra Frauenberger
    (Prädikat „Sehr gut“ beim Wertungssingen)
  • Kammerchor des BORG Wiener Neustadt; Leitung: Karin Vogl
    (Prädikat „Sehr gut“ beim Wertungssingen)

Herzliche Gratulation an alle Chöre und ChorleiterInnen zu den tollen Leistungen und Erfolgen!!

Mag. Andreas Gruber
Fachinspektor für Musikerziehung und Instrumentalunterricht
am Landesschulrat für Niederösterreich

 

_____________________________________________________________________________________________________

Die Homepage für Musikpädagogik der Bildungsdirektion für Niederösterreich versteht sich als Serviceangebot, welches einen schnellen Zugriff auf Daten, die für den Musikunterricht sämtlicher Schulformen von Bedeutung sind, bietet.

In erster Linie finden Sie hier Informationen über Aktivitäten im Bereich der Musikpädagogik. Sie können sich aber auch einen Überblick über alle Schulen mit musikalischem Schwerpunkt in Niederösterreich verschaffen sowie in die Lehrpläne musikalischer Fächer sämtlicher Schulformen einsehen.

Auch auf die vielfältigen musikalischen Fortbildungsangebote der PH Niederösterreich, der KPH Wien/Krems und des Musikschulmanagements NÖ kann hier schnell zugegriffen werden.

Beachten Sie zudem den Überblick über all jene schulbezogene Projekte, die finanziell unterstützt werden sowie die Linksammlung, die Sie zu Internetseiten bringt, welche für die Musikpädagogik relevant und wichtig sind.